Arbeitskampf im Erdbeerland – Klimacamp

Arbeitskampf im Erdbeerland

"Spargel stechen, Erdbeeren pflücken, Trauben lesen: Bezahlung weit unter dem Kollektivvertrag, unfassbar lange Arbeitszeiten, inadäquate Unterkünfte stehen auf der Tagesordnung. Und ob es in der Folgesaison den Job wieder gibt, ist ungewiss. Doch (temporäre) Migrant*innen aus Süd- und Osteuropa, mit und ohne EU-Pass, sind vielfach auf diese Jobs angewiesen. Was tun? Arbeitskämpfe unterstützen, Wissen über Arbeitsrechte verbreiten, Öffentlichkeit sensibilisieren. Im Workshop erfährst du - Basics zu den Rechten von Erntearbeiter*innen - die üblichen Rechteverletzungen und Arbeitsbedingungen - was die Sezonieri-Kampagne für die Rechte von Erntehelfer*innen macht Gemeinsam überlegen wir, wie wir selbst aktiv werden können!"