Klimacamp – Utopien leben

So schnell wie es begonnen hatte, war es auch wieder vorbei: das 6. Klimacamp bei Wien. Im Rückblick kannst du einen kurzen Bericht von der letzten Maiwoche lesen. Und auf Flickr findest du die Eindrücke dieser Woche. Den Aktionstag hat System Change not Climate Change! dokumentiert.

Wir brauchen deine Unterstützung!

Das Klimacamp hätte eigentlich am wunderschönen Zukunftshof in Rothneusiedl stattfinden sollen. Doch die Landespolizeidirektion Wien hat zum ersten Mal in der Geschichte des Klimacamps (!) das Camp nicht als politische Versammlung anerkannt. Wir lassen uns den politischen Charakter nicht absprechen und legen daher Beschwerde ein. Dafür brauchen wir deine Unterstützung! Zur Finanzierung freuen wir uns über Spenden an:
Kontowortlaut: Verein zur Unterstützung der Bewebung für ein Gutes Leben für Alle
IBAN: AT20 3412 9881 0021 6671
BIC: RZOOAT2L129
Bank: Raiffeisen Gunskirchen
Referenz: Protestcamp

Du willst wissen, wie’s mit dem Klimacamp weitergeht?

Dann steig doch in den Telegram-Info-Kanal ein oder folge uns auf: Facebook, Instagram und Twitter.

Du willst nächstes Jahr das Klimacamp 2022 mit organisieren?

Dann schreib uns doch eine E-Mail an mitmachen@klimacamp.at! Oder komm am 16.10. zu unserem Kick-Off-Workshop!

Direkte Aktion

Kreativer Protest – Diskursintervention durch Aktion: Durch verschiedenste Protest- und Aktionsformen um’s Klimacamp mischen sich Menschen aktiv in den vorherrschenden Diskurs ein. Klimagerechtigkeit wird dadurch verstärkt zum Diskussionsgegenstand in den Medien und der Bevölkerung.

Alternativen leben

Das Gute Leben für Alle leben – und erfahrbar machen: Das Klimacamp ist ein Ort, um innovative, nachhaltige und basisdemokratische Lebensweisen auszuprobieren. Es soll Menschen als Inspiration dienen und damit langfristig einen Wertewandel weg von Konkurrenz hin zu Kooperation bewirken.

Vernetzung

Connecting Movements – Synergien in Diversität fördern: Das Klimacamp ist ein Raum für die Vernetzung von verschiedensten emanzipatorischen Gruppen – von Ernährungssouveränität über Queer-Feminismus bis zum Antifaschismus. Es fördert das Verständnis für Gemeinsamkeiten und Unterschiede und stärkt damit solidarische Positionen und Forderungen in Österreich.

Weiterbildung

Weiterbildung – Miteinander wachsen, voneinander lernen: Das Klimacamp sensibilisiert, informiert und begeistert neue Menschen für die Thematik der Klimagerechtigkeit. Außerdem lernt die Bewegung am Klimacamp voneinander und miteinander und wird dadurch widerstandsfähiger, stärker und schlagfertiger.