Wie, Fanzine? feministische Praxis im Zeichnen/Schreiben/Kreieren für eine Welt in der wir leben wollen. – Klimacamp

Wie, Fanzine? feministische Praxis im Zeichnen/Schreiben/Kreieren für eine Welt in der wir leben wollen.

In unserem Workshop wird es um Fanzines gehen: was ist ein Fanzine, was ist daran politisch und wie können wir (anfangen) ein Fanzine (zu) machen. Es soll ein „ein Werkzeug in die Hand geben“ sein. Im letzten halben Jahr haben wir - in unserem feministischen Kollektiv - gemeinsam an einem Fanzine über sexualisierte Gewalt gearbeitet, welches seit dem 8.März 2021 im Umlauf ist. Weil wir das Medium Fanzine sehr zu schätzen gelernt haben und vieles in unserem Arbeitsprozess lernen konnten, würden wir gerne unser Wissen und unsere Skills in Bezug auf Fanzines mit Menschen auf dem Klimacamp teilen. Wir sind mittlerweile davon überzeugt, dass dieses Medium in jeglichem Kampf, also auch im Kampf für Klimagerechtigkeit, ein hilfreiches Werkzeug sein kann. Außerdem glauben wir, dass feministische Praxis auch im Aktivismus für Klimagerechtigkeit wichtig und sogar notwendig ist. Schließlich verstehen wir, dass diese Kämpfe immer in Verbindung zueinander stehen, und dass wir auf einem Planet leben wollen, in dem jede Form von Leben wertgeschätzt wird. !! [ANMELDUNG: https://survey.klimacamp.at/index.php/945147?lang=de] !!!