Mobilität für Alle! Vergesellschaftung als Transformationspfad im Mobilitätssektor – Klimacamp

Mobilität für Alle! Vergesellschaftung als Transformationspfad im Mobilitätssektor

Der Verkehr ist in Österreich Klimakiller #1. Doch wie kann eine sozial-ökologische Transformation des Mobilitätssektors aussehen? In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit Vergesellschaftung als Voraussetzung für eine klimagerechte Mobilitätswende. Gemeinsam knöpfen wir uns sowohl historische Beispiele, als auch aktuelle Debatten (z.B. um "Deutsche Wohnen & Co enteignen") an, um einerseits eine Vision eines bedürfnisorientierten, post-kapitalistischen Mobilitätssektors zu entwickeln und andererseits konkrete Ansatzpunkte für Kampagnen zu entwickeln. Dabei wollen wir uns auch kontroversen Fragen nähern: Was ist die Rolle des Staates bei der Vergesellschaftung? Wie kann "Demokratisierung" tatsächlich aussehen? Und kann daraus eine globale Perspektive werden? Am Ende des Workshops haben wir uns mit dem Begriff Vergesellschaftung, historischen Beispielen sowie aktuellen Kampagnen auseinandergesetzt. Wir haben Ansatzpunkte ausgemacht, wie der Kampf um eine Mobilitätswende ein transformatorischer sein kann. !! [ANMELDUNG: https://survey.klimacamp.at/index.php/945147?lang=de] !!!