Autonomie und Widerstandsbewegungen in Mexiko – Klimacamp

Autonomie und Widerstandsbewegungen in Mexiko

Wodurch wird selbstbestimmtes Leben bedroht? Welche Rolle spielen indigene Territorien?  Und welche Widerstandsstrategien entwickeln indigene Bewegungen? In diesem Vortrag mit anschließender Diskussion werden diese Fragen vor dem Hintergrund aktueller Forschungen besprochen. Exemplarisch behandeln wir den Kampf gegen das Projekt "Tren Maya" und die Widerstandsbewegung der Zapatistas in Mexiko. In diesem Rahmen möchten wir eine solidarische Brücke vom Klimacamp nach Mexiko entstehen lassen.  Erkenntnisse und Reflektion über die Ergebnisse unserer Forschungsarbeiten zur Verteidigung gegen Megaprojekte in Mexiko.