„The Future is Accessible?” – Wie hängen Klimagerechtigkeit und die Solidarität mit behinderten Menschen und vielfältigen Körpern zusammen? – Klimacamp

„The Future is Accessible?” – Wie hängen Klimagerechtigkeit und die Solidarität mit behinderten Menschen und vielfältigen Körpern zusammen?

Im Workshop geht es um Allianzenbildung, soziale Gerechtigkeit in all unseren Unterschieden und unserer Verbundenheit. Nach kurzem Input wollen wir in wertschätzendem Austausch und in Körper- und Achtsamkeitsübungen gemeinsam erfahren, was wertschätzend-lustvoll mit dem eigenen und mit anderen Körpern verbunden zu sein mit Klimagerechtigkeit zu tun hat. So kann Solidarität im Hier und Jetzt beginnen! Dieser Workshop ist eine Einladung für alle Menschen, die gesellschaftlich und in diversen Bewegungen die Erfahrung machen, aufgrund unserer Körper, Identitäten und Bedürfnisse ausgeschlossen zu werden und ‘anders’ zu sein: Verschiedene und uns verbindende Erfahrungen miteinander zu teilen und einander zu bestärken. Dies ist auch eine Einladung an Menschen, welche diese Erfahrung noch wenig gemacht haben und Bündnispartner_innen werden möchten. Ziel ist es, in achtsamem Zuhören und Sprechen das Gemeinsame, uns Verbindende zu erfahren und damit eine Basis für Veränderung zu legen. Die größte Barriere für Klimagerechtigkeit sind wir Menschen, also fangen wir mit uns an.