Ökologische Krise: Und was ist mit der Geschlechterungerechtigkeit? – Klimacamp

Ökologische Krise: Und was ist mit der Geschlechterungerechtigkeit?

Es wird um Patriarchatskritik, Fortschrittskritik und Demokratiekritik gehen, was immer auch eine Hinterfragung unserer nordwestlichen Lebensweise bedeutet. Und darum, dass eine feministisch-politische Perspektive in Theorie und Praxis notwendig ist. Wir müssen uns mit dem Anthropözän, der als Andropo-Kapitalozän bezeichnet werden muss, auseinandersetzen. !! [ANMELDUNG: https://survey.klimacamp.at/index.php/945147?lang=de] !!!