No climate justice without gender justice – Eine intersektionale Perspektive auf die Wechselwirkungen von Klimagerechtigkeit und Geschlechtergerechtigkeit – Klimacamp

No climate justice without gender justice – Eine intersektionale Perspektive auf die Wechselwirkungen von Klimagerechtigkeit und Geschlechtergerechtigkeit

Der Vortrag beschäftigt sich mit dem Zusammendenken zweier Ungleichheiten: Der Klimagerechtigkeit und der Geschlechtergerechtigkeit. Im Rahmen des Vortrages wird dargestellt, inwiefern sich die Bereiche Klima und Geschlecht wechselseitig beeinflussen und (Un-)Gerechtigkeiten produzieren, manifestieren oder auch aufbrechen können. Intention dieses Vortrages ist es, einen Beitrag zum erweiterten Verständnis von (Un-)Gerechtigkeiten zu leisten und diese dann global sowie lokal einordnen zu können. Die Herausarbeitung eines wechselseitig bedingten Verhältnisses von Klima(-un)gerechtigkeit und Geschlechter(-un)gerechtigkeit soll als Grundlage für eine weitergehende Auseinandersetzung zu verstehen sein. [Format: Vortrag], [Aktivitätslevel: Liegestuhl] !! [ANMELDUNG: https://survey.klimacamp.at/index.php/945147?lang=de] !!!