Natürlich verhüten? Aber sicher! – Klimacamp

Natürlich verhüten? Aber sicher!

Eine Verhütungsmethode, die sicher, nebenwirkungsfrei und nachhaltig ist? Das klingt utopisch, ist es aber nicht. Mit der natürlichen Methode „Sensiplan“ wird der Zyklus mit seinen typischen körperlichen Veränderungen beobachtet. So lässt sich die unfruchtbare Zeit verlässlich bestimmen – und zwar ohne negative Auswirkungen für Anwender*innen, Mitmenschen oder die Umwelt. Dafür sind positive Einflüsse auf Körperkompetenz, Gleichstellung, Selbstbewusstsein und Umweltbewusstsein möglich. Im Workshop klären wir Mythen über den Zyklus und natürliche Verhütung auf, die selbst noch unter manchen Ärzt*innen verbreitet sind. Diese Fragen beleuchten wir: - Wie genau funktioniert natürliche Verhütung? - Für wen ist die Methode geeignet? - Was sind Vor- und Nachteile? - Was hat natürliche Verhütung und Zyklusbeobachtung mit Nachhaltigkeit, Klimagerechtigkeit und Feminismus zu tun? - Wie kann die Methode Sensiplan gelernt werden? - Über Verhütung hinaus: Wofür lässt sich Zyklusbeobachtung noch nutzen? Alle Geschlechter und Partner*innen sind herzlich willkommen.