Commons und die radikale Linke? Kriminell-solidarische Praxis auf dem Weg zur queer*feministischen Utopie – Klimacamp

Commons und die radikale Linke? Kriminell-solidarische Praxis auf dem Weg zur queer*feministischen Utopie

In diesem Workshop möchten wir aus der Perspektive der radikalen Linken, den Blick auf Commoning und Commons richten. Dafür braucht es ein Verständnis von Commons als eine Praxis des Widerstandes, das sich neoliberalen Einhegungen widersetzt und durch solidarische Beziehungsweisen und kollektive Besitzverhältnisse einen Rahmen schafft, in dem inklusive Prozesse möglich sind, sowie Raum für die Frage ist: „Wie wollen wir eigentlich zusammen leben?“ Zuerst werden wir gemeinsam mit euch, eine mögliche konkrete queer*feministische Utopie konzipieren. Wenn das utopische Zusammenleben im Hier und Jetzt versucht wird, dann gehört dazu auch die Erprobung radikal-demokratischer Beteiligungsstrukturen, um repräsentative und parlamentarische Strukturen durch inklusivere Prozesse der demokratischen Selbstregierung zu ersetzen. Darüber wollen wir anschließend mit euch ins Gespräch kommen. Abschließend möchten wir zusammen an einer Praxis des kriminell-solidarischen Commoning arbeiten. Es gilt sich kollektiv zu organisieren, solidarische Strukturen aufzubauen und den existenziellen Stress an die zurückzugeben, die ihn verursachen. Denn durch neue Beziehungsweisen und Netzwerke, die kollektiv Ressourcen aneignen, diese gemeinsam organisieren und (Um-/Ver-)Lernprozesse anstoßen, verwirklichen wir Utopien. Wir bitten um eine zeitgerechte Anmeldung zu den Workshops. Dadurch können wir zum einen besser einschätzen, wie viele Personen kommen und ob wir eventuell Raumwechsel durchführen müssen, damit Sicherheitsabstände eingehalten werden können. Zum anderen können wir dir so Informationen zu den Veranstaltungslocations zukommen lassen. Wenn du dich anmeldest, hast du im Workshop einen Fixplatz. Falls du ganz spontan doch vorbei kommen willst und nicht weißt, wo dein Workshop stattfinden wird, ruf bitte bei uns am Camphandy an unter +43 670 404 35 77. [Format: Workshop] [Aktivitätslevel: Sandkasten] !! [ANMELDUNG: https://survey.klimacamp.at/index.php/945147?lang=de] !!!