Summer School 2021 – Klimacamp

Summer School 2021

Die Summer School Kurse ermöglichen es einer fixen Gruppe, sich vier Halbtage lang einem Themen tiefgehend zu beschäftigen. Damit wollen wir eine intensive und nachhaltige inhaltliche Auseinandersetzung und Vernetzung unserer Kämpfe für einen notwendigen Systemwandel ermöglichen. Die Kurse finden auf verschiedenen Sprachen statt und sind aufgrund der Corona-Situation so dezentral und outdoor wie möglich. Einige Summer School Kurse werden auch online stattfinden.

Anmeldung:

▶️ ▶️ German version ◀️ ◀️

▶️ ▶️ English version ◀️ ◀️

Jede Summer School hat Platz für ca. 8-20 Teilnehmer:innen. Die Anmeldung hierfür läuft nach dem First Come First Serve-Prinzip. Um eine Diversität von Teilnehmenden zu ermöglichen, wollen wir insbesondere Menschen mit Diskriminierungserfahrungen (wie BI_POC, LGBTQI, Migrant*innen, alleinerziehenden Menschen, Arbeiter*innen und Menschen aus Kleinbäuerlichen-Familien) einladen sich anzumelden und euch ggf. bei der Platzvergabe priorisieren.

Zeiten

Die Kurse finden an verschiedenen Tagen zu verschiedenen Zeiten statt. Eine Kombination von zwei Kursen ist daher in manchen Fällen gut möglich. Hier findet ihr eine Überischt über die Zeiten:

Kinderbetreuung:

Für radikalen Systemwandel brauchen wir alle! Eltern-Sein soll niemanden davon ausschließen, sich politisch weiterzubilden oder aktiv zu werden/bleiben. Daher bieten wir während der Kurszeiten eine Kinderbetreuung an. Bitte teile uns bei der Anmeldung mit, ob du dies in Anspruch nehmen willst.

Kursbeitrag:

Das Organisationsteam des Klimacamps arbeitet rein ehrenamtlich. Wir finanzieren das Camp aus Spenden, beiträgen und Förderungen. Die Referent*innen werden jedoch für ihre Arbeit bezahlt (zumindest mit einer Aufwandsentschädigung). Wir bitten dich um einen Beitrag nach Selbsteinschätzung deiner finanziellen Möglichkeiten:

  • €20
  • €40
  • Wenn das für dich dennoch nicht machbar ist, schreib uns gerne und wir finden eine Lösung. Geld soll niemanden an der Teilnahme hindern!
  • Wenn du dir jedoch den Solibeitrag von 60 Euro leisten kannst, finanzierst du damit die Teilnahme von anderen mit.

Programm:

Die Kurs-Beschreibungen werden hier laufend ergänzt:

Sonstiges Programm: 

Du hast nicht so viel Zeit? Kein Problem! Zusätzlich zur Summer School gibt es die ganze Woche über 3-stündige Workshops und anderes Programm. Infos dazu findest du hier.

Speziell Teil der Summer School sind folgende Workshops:

Finanzielle Unterstützung:

EU Projekt: system:reset und Global 2000.