COVID-19 – Klimacamp

COVID-19

Schutzkonzept zur Verhinderung  von Covid-19 am Klimacamp 2021

Concepto preventivo para evitar la propagación del Covid-19 | Koncept za sniženje širenja covid-19

Die Zuständigkeit für die Entwicklung und Umsetzung des Corona-Konzeptes liegt bei der Leben am Camp Arbeitsgruppe. Dennoch werden alle Personen aufgefordert sich im Rahmen des Klimacamps an entsprechende Maßnahmen zu halten und selbstverantwortlich zu agieren!

1. Vorbereitung

Sämtliche Räumlichkeiten, Zelte, Sanitäre Einrichtung, oder die Essensausgabe werden im Vorhinein möglichst so eingerichtet, dass die Hygienemaßnahmen eingehalten werden können.

1.1. Beschränkungen für Workshops

An Workshops mit physischer Anwesenheit können nur eine begrenzte Anzahl an Personen teilnehmen. Je nach Räumlichkeit wird diese Anzahl vom Klimacamp Team im Vorhinein festgelegt. Den Teilnehmenden werden vor Ort Sitzplätze zugewiesen.

1.2. Koordination der Besucherströme

Zelte und weitere Infrastruktur werden mit ausreichend Abstand aufgestellt. Wir versuchen die weitläufige Flache des Zukunftshofs möglichst so zu nutzen, dass es zu keinen Menschenansammlungen kommt. Bei “Engstellen” werden Einbahnwege eingerichtet und mit Pfeilen markiert. Sollte ein sehr großer Andrang herrschen wird nach Ausweichflächen gesucht.

1.3. Kommunikation

Das Corona-Konzept ist auf der Website ersichtlich und wird jeder Person, die sich für eine Aktivität anmeldet zugeschickt. Es liegt ausgedruckt im Info-Zelt auf. Der Informations-Zettel mit den wichtigsten Corona Hinweisen wir sichtbar am Camp aufgehängt. Bei der Ankunft müssen Teilnehmende des Klimacamps bestätigen, dass sie das Corona-Konzept durchgelesen haben und sich an die Hygienemaßnahmen halten.

2. Hygienemaßnahmen vor Ort

2.1. Mund-Nasen-Schutz

Bezüglich Mund-Nasen-Schutz orientieren wir uns an den gesetzlichen Vorgaben. Aktuell bedeutet das, dass während Versammlungen durchgehend eine FFP2-Maske zu tragen ist. Möglicherweise wird es Ausnahmen geben, wenn konstant ausreichend Abstand gehalten werden kann, bei guter Belüftung. Genauere Infos zum Umgang mit Masken werden wir entsprechend der aktuellen rechtlichen Lage vor Ort klar kommunizieren. Stellt euch aber sicherheitshalber darauf ein, die Masken lange zu tragen. Darum denkt bitte daran, mehrere Masken für euch selbst mitzubringen, damit diese gewechselt werden können. Wenn es geht, bringt gerne solidarisch noch ein paar für andere Menschen mit. Für Notfälle werden wir auch einen begrenzten Vorrat dieser Masken vor Ort haben.

2.2. Abstand

Bitte versucht immer, auch mit Mund-Nasen-Schutz, 2 Meter Abstand zu anderen Personen zu halten! Aus Solidarität und dem Bild das anderen vermittelt wird, bitten wir euch auf der Fläche des Klimacamps auch zu euren Bezugspersonen Abstand zu halten. Wir bemühen uns die geeigneten Rahmenbedingungen dafür zu schaffen.

2.3. Desinfektion

Wir werden Desinfektionsmittel an möglichst vielen Orten an denen Personen zusammentreffen, oder die selbe Infrastruktur nutzen, zur Verfügung stellen. Bitte nutzt diese Möglichkeit! Wir laden euch dazu ein auch euer eigenes Desinfektionsmittel mitzubringen. Flächen und sanitäre Einrichtungen werden regelmäßig desinfiziert.

2.4. Testen

Die Teilnahme am Camp ist nur mit negativem Test möglich!

Wollt ihr bei Aktivitäten im Rahmen des Klimacamps teilnehmen, müsst ihr ein rechtlich anerkanntes negatives Testergebnis vorweisen können! Das bedeutet alle Personen sollen sich im Vorhinein testen lassen. Schriftliche Bestätigung nicht vergessen! Laut akuteller Gesetzeslage sind Antigentests 48h und PCR-Tests 72h gültig.
Eine Übersicht über gratis Testmöglichkeiten bietet Wien auf folgenden Websites an:

Vor Ort

Wir können keine Tests vor Ort durchführen. Bitte bringt daher auch einen Nachweis über einen negativen Test (ein Nachweis über eine Impfung oder eine Genesung ist auch möglich, im Sinne der 3G-Regel) mit und bewahrt ihn über die Zeit am Klimacamp bei euch auf.

Positiver Test?

Menschen mit positivem Testergebnis sind staatlich verpflichtet in Quarantäne zu sein! Ebenso direkte Kontaktpersonen. Auch für Menschen mit typischen Corona-Symptomen gilt: Isoliert euch. Schützt euch und eure Mitmenschen!

Im Falle eines positiven Testergebnisses am Camp werden wir euch umgehend bitten zu eurem aktuellen Aufenthaltsort, an dem ihr die Quarantänezeit verbringen könnt, zu begeben. Sollte dies nicht in einer coronakonformen Art und Weise möglich sein, suchen wir gemeinsam mit euch nach einer Lösung für den Weg dorthin. Freie Bewegung innerhalb des Camps wäre Covid19-positiv unsolidarisch und ist verboten.

Auch im Falle, dass im Laufe des Klimacamps Corona-Symptome auftreten, bitten wir euch so schnell wie möglich einen Test durchzuführen.
Testangebot bei Symptomen finder ihr  hier: https://coronavirus.wien.gv.at/testangebote/
Hier gehts zum Online-Symptomchecker: https://coronavirus.wien.gv.at/symptomchecker/

2.5. Contact tracking

Alle Teilnehmenden von Aktivitäten werden gebeten, sich bei der Ankunft in unsere Anwesenheitslisten einzutragen. Zusätzlich führen wir Listen aller Teilnehmenden von Workshops und an den Summer Schools. Dadurch versuchen wir möglichst genau bestimmen zu können, wer sich wann an welchem Ort aufgehalten hatte.

3. Nach dem Camp

Wir wünschen uns einen reibungslosen Ablauf und hoffen, dass durch das Einhalten der Hygienemaßnahmen keine Covid-19 Übertragung im Rahmen des Klimacamps stattfinden wird. Sollten bei dir im Nachhinein eine Symptome auftreten bitten wir dich umgehend zu testen!!!

Im Falle eines positiven Testergebnisses wende dich umgehend an die info@klimacamp.at bzw. das Infotelefon +43 (0)670 404 35 77, mit einer detaillierten Erklärung an welchen Aktivitäten du teilgenommen, welche Einrichtungen du genutzt und mit welchen Personen du Kontakt hattest. Wir werden alle relevanten Personen sofort kontaktieren und bitten einen Test durchzuführen, bzw. sich bei engerem Kontakt in Quarantäne zu begeben.